Scheinwerferbirne brennt nach kurzerzeit durch

  • 4 Antworten
  • 1022 Aufrufe
*

CMX

  • *
  • 0
Scheinwerferbirne brennt nach kurzerzeit durch
« am: 11.Dezember.2016, 09:49:33 »
Tach zusammen,
ich stell mich erstmal vor bin der Manni und komm aus NRW (ME).
So nun mal zu meinem Problem, eigentlich ist das ein Problem meines Nachbarn, ich selber fahre seit 40J. Motorrad.
Es geht um einen Rex 450 Roller, nach dem ich die CDI gewechselt habe (hatte Z?ndaussetzer) brennt ca. alle 4Wochen
die Scheinwerferbirne durch, gut die Birne kostet nicht viel, aber der Einbau ist recht aufwendig, und im Regen nicht witzig.
Warum die durchbrennt ist mir auch klar, die Birnen sind halt nicht f?r 16-18V ausgelegt, denn bei 8000U/ bringt die Lima
16-18V.
Ich frag mich auch warum die Birne im Wechselstrom kreis h?ngt, wenn die Kiste doch eine Batterie hat?
Hat denn schon mal einer die Elektrik umgebaut und den Wechselstromkreis auf den Batteriekreis gelegt???

*

trendresistent

Re: Scheinwerferbirne brennt nach kurzerzeit durch
« Antwort #1 am: 11.Dezember.2016, 14:37:16 »
Auf Anhieb w?rde ich auf einen defekten Spannungsregler/Gleichrichter tippen, da ich aber von Elektrik wenig Plan habe, wird dir unser Forumselektriker Olaf wohl eine bessere Antwort servieren k?nnen.

*

CMX

  • *
  • 0
Re: Scheinwerferbirne brennt nach kurzerzeit durch
« Antwort #2 am: 11.Dezember.2016, 15:22:59 »
Das glaub ich nicht, der Scheinwerfer h?ngt doch nicht im Stromkreis vom Gleichrichter.
Das gelbe Kabel von der Lima teilt sich vor dem Gleichrichter auf 1x zu Gleichrichter und 1x ?ber eine Diode
zum Wiederstand dann zum Lichtschalter (Scheinwerfer).

Dann bin ich mal gespannt auf die Antwort von Olaf.

Vielleicht hat er ja schon mal die Elektik umgebaut auf Batteriestrom bzw auf Gleichstrom.

*

olaf422

Re: Scheinwerferbirne brennt nach kurzerzeit durch
« Antwort #3 am: 13.Dezember.2016, 12:54:33 »
Moin Moin.
Dann schau mal nach den Widerst?nden
Diese befinden sich unter Frontabdeckung
Wenn diese Defekt sind gehen die Scheinwerfer Birnen
auch Kaputt durch ?berspannung.
Aber schau trotzdem mal nach dem Laderegler.
In den FAQ gibt es eine Anleitung und Erkl?rung von mir da zu.
Gr??e Olaf

*

CMX

  • *
  • 0
Re: Scheinwerferbirne brennt nach kurzerzeit durch
« Antwort #4 am: 14.Dezember.2016, 06:05:37 »
Hallo Olaf,
vielen dank f?r deine Antwort.
Eigentlich wollte ich wissen ob schon mal einer die Elektik umgebaut hat,
da ja eine Batterie und Gleichrichtung vorhanden ist w?re das nahe liegend.
Ich wollte den Wiederstand und die Diode rauswerfen und den Strom f?r den Scheinwerfer
direkt vom Z?ndschloss holen.
Den China Regler w?rde ich gegen einen 5 Poligen von Honda ersetzen, denn der China Regler
h?lt sicher keine 5A aus.