Anleitung f?r optisches Tuning

  • 0 Antworten
  • 5993 Aufrufe
*

trendresistent

Anleitung f?r optisches Tuning
« am: 09.August.2007, 01:24:20 »
Moin. Also erstmal zum Optischen:

-Da die serienm??igen Spritzschutzvorrichtungen leider sehr unvorteilhaft aussehen, m?ssen die erstmal
abgebaut werden, vorne und hinten. Die dadurch jetzt sehr gut sichtbare, offene Vordersch?rze wird entweder
mit Aluminiumgitter oder Aluriffelblech aus dem Baumarkt verschlossen, das man jedoch korrekt zuschneiden
und mit der Sch?rze verschrauben muss. Mit dem hinteren, offenen Teil sollte man dasselbe machen, wobei
hier das Gitter nicht von Vorteil ist, da der gesamte Motorraum und viele Kabel und Schl?uche dem Dreck
hilflos ausgeliefert sind, also bastelt man sich nen so genannten "Heckdurchgang" aus Aluriffelblech, oder
ner d?nnen Aluminiumplatte, der allerdings genauestens zugeschnitten (mit Loch f?r das Federbein) werden
mu?, und anschlie?end verschraubt wird (Laien mit wenig Geschick lassen das in ner Werkstatt machen).
Da man jetzt aber keine Nummernschildhalterung mehr hat, kauft man sich nen 5x5cm Aluwinkel im Baumarkt
und befestigt das Nummernschild an der oberen, rechten Schraube des Luftfilterkastens (Nein, Kennzeichenbeleuchtung an 50er Rollern ist keine Pflicht).

-Als n?chstes die Aufkleber "cleanen", also mit nem F?n erw?rmen und abziehen, da die originalen Aufkleber
nicht sch?n sind, und im schlechtesten Fall sogar ab Werk schief angebracht wurden. Dadurch kommt der
Lack erst richtig zur Geltung (das Blaumetallic des Rex RS 450 wird oft sogar von Fahrern bedeutend teurerer
Roller beneidet).

-Kommen wir zur Beleuchtung, f?r den Hauptscheinwerfer gibt es eine blau gefilterte Xenoneffektlampe,
die sogar ein E1 Pr?fzeichen besitzt, die Beleuchtung der Armaturen und des Standlichts gibt es in mehreren
Farben. Sollte man noch einen Rex ?lteren Baujahres besitzen, k?nnen die gelben Blinkergl?ser vorne und
hinten einfach durch wei?e Blinkergl?ser ersetzt werden, wobei man hinten leider die komplette
R?ckleuchteneinheit ersetzen mu?. Au?erdem gibt es mittlerweile ein LED-R?cklicht f?r schlappe 69 Eus.

-Die Au?enspiegel besitzen f?r gr??ere Fahrer meist ein zu kleines Sichtfeld, diese kann man gegen andere
Spiegel (auch von Motorr?dern) austauschen, solange die Anschl?sse 10mm nicht ?bersteigen, es gibt
Anschlussadapter f?r 8mm (Rex RS 450), bzw. 10mm, falls die erw?hlten Spiegel diese Anschlussweite aufweisen.

-Fu?raum, leider sind die Gummimatten des Rex nicht sonderlich widerstandsf?hig und zudem schlampig verarbeitet
und befestigt, Abhilfe schafft eine Fu?raumabdeckung aus Aluriffelblech von Ebay, die perfekt passt,
und ?u?erst robust ist.

-Dritte Bremsleuchte, bei den Rollern von Zong Shen oder Baotian werden Spoiler mit einer dritten Bremsleuchte
verbaut, die auch beim Rex RS 450 passen, selbst das Anschlu?kabel ist unter der Seitenverkleidung des
Rex vorhanden (warum der Rex diese Leuchte dann nicht hat?? Keine Ahnung...).

-Federbeinverl?ngerung, diese legt den Rex hinten um ca. 40mm h?her, was zu einer ansprechenderen Optik
verhilft (wenn man den oben genannten Heckdurchgang hat).

-Sturzb?gel, dieser wird an einem baugleichen Roller eines anderen Herstellers verbaut (Bufallo Scoot von Quelle, ?lteres Modell), sicherlich habt ihr euch auch schon gefragt, wof?r diese beiden
L?cher an der Verkleidung unter dem Scheinwerfer sind: darunter sind Gewinde f?r die Aufnahme eines seitlich
verlaufenden Sturzb?gels, der Lacksch?den im Falle eines Sturzes verhindern soll, diesen B?gel gibt es
in Chrom und Schwarz.

So, genug des Theoretisierens, auf, an die Arbeit...
« Letzte Änderung: 09.August.2007, 01:40:21 von trendresistent »