Sitzbank vom Kracher jetzt durchgekracht

  • 1 Antworten
  • 680 Aufrufe
*

ganix

  • *
  • 23
  • Yiying YY-50QT, Benzhou Vehicle Industry Group
Sitzbank vom Kracher jetzt durchgekracht
« am: 25.August.2010, 21:55:28 »
Hallo,

nachdem ich meinen Kracher jetzt ?ber die 5000km gejagt hab, und er doch ?fters auch bei tiefstem Winter und brennender Sonne drau?en stand, ist die Sitzbank doch etwas in Mitleidenschaft gezogen worden.

Besonders wenn es warm war, wurde das Plasik von der Sitzbank sehr geschmeidig und sank in der Mitte ein. Man sp?rte eigentlich nur noch die Verkleidung des Fahrzeugs am Hintern. So kam es dann wohl auch, dass dieses Plastik jetzt zerbrochen ist, und sich der Schaumstoff durch den Riss br?selt, und im Helmfach landet. Sehr nervig.

Hat jemand ne Idee ob man das irgendwie mit Hausmitteln reparieren kann? Ich dachte schon mal an eine Metallverst?rkung um den Riss herum, und dann zukleben?

Ich w?rde wohl eine neue Sitzbank kaufen, wenn ich w?sste dass die nicht genauso schlecht gearbeitet ist und wieder zerbricht und verbiegt. Gibts da nen empfehlenswerten Ersatz von einer qualitativ hochwertigeren Marke?

Gr??e,
H.

*

trendresistent

Re: Sitzbank vom Kracher jetzt durchgekracht
« Antwort #1 am: 26.August.2010, 15:35:29 »
Sitzb?nke von h?herwertiger Qualit?t werden meines Wissens nach nicht angeboten, selbst die Sitzbank eines Peugeot V-Click kommt von chinesischen B?ndern. Allerdings ist das Plastik (oder deren Weichmacher) heutzutage besser geworden, so dass eine aktuell hergestellte Sitzbank dir mehrere Jahre treu dienen wird.