Autor Thema: CHINA ROLLER  (Gelesen 4663 mal)

Jerry

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 7
CHINA ROLLER
« am: 21.Mai.2011, 12:48:18 »
Hallo Forum - Roller Fahrer,

m?chte hiermit mal einen Gedankenansto? geben,-CHINA ROLLER-
Jeder wird sich an die Zeit erinnern, Mofa Hercules,Z?ndapp,Kreidler,
Puch,KTM !
Wenn jemand aber mit einem Mofa der Marke Chiao,Mobylette,Solex,
oder sogar mit den sogenannten Kaufhaus Mofas SOLO,Marz vorbeifuhr,
was das Geschrei gro?!!! Schrott,M?ll,-Schei?e- usw.
Heute sind diese Mofa Typen bei Oldtimer Leuten im guten Zustand
gesucht.
Ich gebe zu,das die erste Generation von Baumarkt-Rollern nicht gut
war,aber seit ca.2005 hat sich die Qualit?t der China Roller stark
verbessert.
Die Chinesen haben Ende der 80;Jahre die Z?ndapp u.Kreidlerwerke
gekauft um sich einen Einblick zu verschaffen. Das haben die Japaner in
der Deutschen Automobilindustrie auch getan und was ist jetzt!!!!!
In anderen Foren ist das Gebr?ll ?ber die CHINA ROLLER immer gro?
aber man sollte zwei Seiten der M?nze betrachten.
Nat?rlich ist eine Vespa Kult aber die Qualit?t ist auch nicht so Pralle.
Spreche aus Erfahrung!! Da ist mir eine Z?ndapp oder NSU Lambretta
lieber!!!
Ich m?chte damit zu verstehen geben,wenn ich 1500,-bis 1950Euro
f?r einen Marken Roller bezahlen soll ,habe ich bei einem CHINA ROLLER
650,-bis 1000Euro gute 700Euro gespart und kann von dem gesparten
Geld mit meiner Frau in Urlaub fliegen.
Im Prinzip will ich nur von A. nach B. kommen und das komme ich mit
meinem China Roller auch!!

Fazit: Las die anderen Leute weiter -Schei?e- schreien,-HABEN WIR
FR?HER AUCH-

Gru? Jerry


bad50ccm

  • Fahrradfahrer
  • **
  • Beiträge: 94
  • Johnway Warrior
Re: CHINA ROLLER
« Antwort #1 am: 09.Januar.2012, 20:32:24 »
end lich ne klare ansicht

ausserdem was sich die Roller fahrer(-tuner) sich anmachen,weil sie einen andren roller fahren.
Sie sollen besser zusammen halten und sich als gemeinschaft sehen und zusammen gegen die blauen verb?nden.
und das war meine ehrliche meinung.

euer Rollerkollege BAD50CCM ; ;)
Wenn du auf der Strasse unterwegs bist und einen Donnervogel h?rst,ist hinter dir BAD50CCM!

gebi68

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 1
Re: CHINA ROLLER
« Antwort #2 am: 13.Juli.2012, 14:31:05 »
ich find die teile hammergeil...kannst basteln schrauben wie du willst....und das rumfahren ist einfach nur spass pur....

Larofee

  • Rollerfahrer
  • ****
  • Beiträge: 278
  • Rex RS 450 Street gos Artwork
Re: CHINA ROLLER
« Antwort #3 am: 02.August.2012, 23:07:22 »
Hallo Rollerfreunde,
 ich sehe das auch so.Wer mehr Qualit?t haben will,der soll auch mal locker 2000? ausgeben,oder ?
Also mein Chinabomber hat 599,- ? gekostet, ist fast 6 Jahre alt,und f?hrt bis jetzt prima. ;)Am Anfang hatte der echte Schwierigkeiten,aber dank Euch habe ich dann ja die Fehler behoben.
Gut, das Kunststoff ist nicht der Hammer,aber mit Panzertabe h?lt doch fast Alles,oder ? ;D
Ich sehe das nicht so eng.Bis jetzt springt der Roller prima an, f?hrt gut,was woll man mehr ? ;)

Viele Gr??e von Larofee :)

Jule

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 4
Re: CHINA ROLLER
« Antwort #4 am: 10.Oktober.2012, 18:48:41 »
Hallo Jerry, ich kenne mich nicht so gut aus, habe aber auch einen China-Kracher von OTTO, war nicht teuer, sieht ganz passabel aus und hei?t "Henriette", allerdings braucht sie 6,5 l , ist das normal? In der Werbung stand etwas von 3-4 l, hast Du Erfahrung? Gru? Jule