Autor Thema: Rex RS 450 springt schlecht an und läuft im Standgas unruhig  (Gelesen 518 mal)

flybasti

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 0
Hallo ich habe jetzt seit ein paar Jahren einen Rex 450 , den habe ich damals gebraucht gekauft mit einem Motorschaden. Der Roller hatte nur 200km drauf und war quasi neu. Damals war nur die Halterung von den Kipphebeln gebrochen. Die habe ich dann erneuert und der Roller lief gut. Nach einiger Zeit sprang der Roller immer schlechter an wenn er lange stand mit E-Starter ging meistens nichts. Ich habe dann damit mehr oder weniger gelebt weil nach einer gewissen Zeit springt er an. Wenn er dann einmal lief ist das starten kein Problem. Nach der Winterpause ist es wirklich immer schei... dann dauert es ewig. Im Standgas ändert sich immer die Drehzahl extrem hoch und runter ich kann den Roller nicht wirklich einstellen. Die Verbrennung ist aber gut weil die Kerzze ist Rehbraum. Ich denke das der Roller von irgendwo Falschluft zieht und das dadurch die Drehzahl schwankt. Weil als ich heute den Roller aus dem Winterschlaf holen wollte habe ich den Luftfilter zugehalten und er sprang besser an. Wenn ich den Luftfilter zuhalte geht auch die Drehzahl hoch und läuft gleichmäßig. Die Frage ist nur wo zieht er Falschluft und wie finde ich das heraus?

Ich habe auf jeden fall schon einiges überprüft ich zähle mal auf

Vergaser komplett zerlegt und im Ultraschallbad gereinigt.
Ölwechsel
Kompression mit Daumen geprüft ist ok
Zündkerze erneuert funke ist wirklich gut und hell.
Zündkerze ist auch leicht feucht bei Startversuchen
Ansaugstutzen+ Dichtung ausgetauscht weil der alte leicht rissig war.
Luftfilter gereinigt und nach rissen usw. überprüft.
Ventilspiel eingestellt.
Kabel/ Stecker Zündung überprüft

trendresistent

  • Administrator
  • 4Takt Rollerfahrer
  • *****
  • Beiträge: 1.454
  • Rex RS 450 Street
    • Trendresistent?s DJ Channel
Re: Rex RS 450 springt schlecht an und läuft im Standgas unruhig
« Antwort #1 am: 12.Juli.2017, 12:19:50 »
Moin und willkommen.  :)
Mit Ferndiagnose würde ich erstmal auf Risse in der Vergasermembrane tippen. Der Originalvergaser vom RS450 ist eh für die Tonne und sehr schlecht einzustellen, falls du ein japanisches oder italienisches Duplikat finden kannst, würde ich so einen einbauen.
Racing Planet hat da einiges in der Produktpalette.
Wenn ich Benz fahren will, nehme ich mir ein Taxi...