Autor Thema: Die neue Nervensäge  (Gelesen 711 mal)

Thunder

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 1
Die neue Nervensäge
« am: 03.März.2017, 22:06:58 »
 Hallo zusammen,

wollte mich mal kurz vorstellen. Fange gerade an einen Chinaroller (Jinlun QT50-4) zu restourieren, und werde diesbezüglich auch viel nerven ;), da ich ein Neuling von Reparaturen an Rollern bin, ansonsten bin ich beruflich ein Stromer  ::) und kann daher eher mit Messgeräten um gehen  :D. Handwerklich bin ich auch fit, aber Vergaser und Verbrennungsmotoren, naja ::).

Gruß
Thunder

olaf422

  • Gast
Re: Die neue Nervensäge
« Antwort #1 am: 04.März.2017, 09:09:24 »
Moin Moin!
Willkommen hier im Forum.
Wenn es fragen gibt immer man los wir sind da um zu helfen.
Grüße Olaf

trendresistent

  • Gast
Re: Die neue Nervensäge
« Antwort #2 am: 04.März.2017, 12:46:44 »
Moin und willkommen bei uns. :)

PS: Das ist das erste Mal, dass ich das Wort "restaurieren" in Verbindung mit einem Chinacracker höre.  ;D

olaf422

  • Gast
Re: Die neue Nervensäge
« Antwort #3 am: 05.März.2017, 08:35:54 »
Moin Moin !
wieso ich resauriere auch welche
Bzw. baue sie manchmal neu auf . z B. einen Nova Roller mit Frontschaden der hate eine krumme Gabel und Stress mit dem Kabelbaum.
Hatte auch die Verkleidung defekt etwas Spachtelmasse und Lack aus der Dose und nun hat er einen neuen Besitzer.
Man darf nur nicht zu Teuer einkaufen dann lohnt sich das Wenigstens etwas .
Gewinn macht man da mit kaum aber als Liebhaberei oder Hobby zum Basteln geht es dann.
Grüße Olaf

Hisun150

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 1
  • Hisun Fan
Re: Die neue Nervensäge
« Antwort #4 am: 17.März.2017, 16:43:53 »
Hallo und herzlich Willkommen hier  :)

Ich bin auch noch nicht allzu lange hier unterwegs.
Muss jedoch sagen, dass es hier sehr viele interessante Themen gibt.
Viel Spaß beim Stöbern.

LG
A bikers work is never done!