Autor Thema: H?lt kein Standgas  (Gelesen 1958 mal)

groschi2

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 0
H?lt kein Standgas
« am: 16.Mai.2013, 17:56:09 »
Einer meiner beiden RS450 hat ein Problem. Er hat seit Sommer 12 gestanden. Ob er vorher optimal lief, kann ich nicht sicher sagen, da er von einem meiner S?hne gefahren wurde und die beschweren sich immer erst, wenn gar nicht mehr geht. Momentan h?lt er nun kein Standgas mehr. Er hat kein SLS und entspricht weitestgehend dem Originalzustand. Zuerst habe ich den Vergaser gereinigt. Kein Erfolg. Dann habe ich ihn gegen einen anderen ausgetauscht, aber gleiche Reaktion wie vorher. Dann habe ich bemerkt, dass die untere Dichtung des Isolators zu lang ist und sich herausgedr?ckt hatte. Da habe ich gedacht, ich h?tte den Fehler. Neuer Isolator, zwei neue Dichtringe, gleiche Reaktion wie vorher. Mit Teil- und Vollgas l?uft er einwandfrei. Ich tippe auf Falschluft, kann mir aber nicht erkl?ren, wo die herkommen soll. Die Membran ist dicht und nicht gerissen. Den Ansaugstutzen habe ich erst vor einem Jahr erneuert, da er von au?en br?chig aussah, war er aber innen nicht. Der momentan montierte ist jedenfalls wie neu. Ich habe auch schon den Roller aus einer Flasche mit neuem Sprit versorgt um eine Alterung des jetzigen Sprits auszuschlie?en. Auch den Unterdruckschlauch f?r den Benzinhahn habe ich abgezogen und das Loch zugehalten. Wenn er mit der Drosselklappe etwas ?ber die Leerlaufdrehzahl angehoben wird, rennt er fast los, f?llt dann aber langsam ab und ab einer gewissen Drehzahl hilft nichts mehr, dann geht er sofort aus. Also alle Symptome wie Falschluft. Aber wo? Wer hat einen Tipp?
Z?ndkerze ist ?brigens auch ok und Ventile habe ich vorsichtshalber auch ?berp?ft, wobei ich dort noch ne Ver?nderungen bemerkt habe.


groschi2

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 0
Re: H?lt kein Standgas
« Antwort #1 am: 16.Mai.2013, 17:56:26 »
Heute noch einmal alles getestet. Steuerzeiten stimmen. Habe ein ganz anderen Ansaugstutzen probiert, der ist jetzt definitiv dicht. Noch einmal anderen Vergaser mit frischem Sprit aus der Flasche. Habe auch alles mit Startpilot abgespr?ht. Alles keine ?nderung, immer die gleiche Reaktion. Manchmal, wenn er h?her l?uft, scheint alles ok. Dann z.B. hintere Bremse ziehen, dann f?llt er ab und dann wurschtelt er sich schnell mit der Drehzahl nach unten und geht aus. Wenn er abf?llt und nicht mehr stabil l?uft, ist ein leises Zischen zu h?ren. Man kann es leider nicht genau orten. Kommt aus Richtung Vergaser. Ist aber auch bei beiden gleich also wahrscheinlich normal. Momentan bin ich vollkommen ratlos.