Autor Thema: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen  (Gelesen 3357 mal)

Itasary

  • Mofafahrer
  • ***
  • Beiträge: 143
Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« am: 10.Januar.2012, 09:47:46 »
Hallo zusammen!
Nach f?nfj?hriger Abstinenz schaue ich mal wieder vorbei.  ;)

Hat jemand zuf?llig die Ma?e des Antriebsriemen f?r einen Rexy 125 ab Bj 1997 zur Hand? Es handelt sich um solch ein Modell:


Mattias

  • Gast
Re: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« Antwort #1 am: 10.Januar.2012, 11:44:29 »
Moin Itasary

Leider finde ich keine Ma?e, aber hier k?nntest Du einen bestellen.

https://www.si-zweirad.de/shop/index.php?page=katalog&g=10%20ebpt&hg=1060&sm=1130&ak=14

Gru? Mattias

Itasary

  • Mofafahrer
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« Antwort #2 am: 05.März.2012, 05:53:34 »
Jo, letztendlich blieb mir nichts anderes ?brig, obwohl es sich um einen Standartriemen handelt, den andere Vertreiber wesentlich preiswerter anbieten.
Ich werde die Abma?e bzw. die Nummerierung demn?chst mitteilen, die Teile liegen bereits in der Werkstatt.

Und wo ich schon mal gerade dabei bin, das Rollerchen zu sanieren: Hat jemand Angaben bez?glich des vorgeschriebenen Ventilspiels?


Itasary

  • Mofafahrer
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« Antwort #3 am: 13.März.2012, 11:15:32 »
Hat jemand Angaben bez?glich des vorgeschriebenen Ventilspiels?

Na ja, scheinbar nicht.

Zum Riemen:
Dieser hat die Bezeichnung 743 20 30 und kann alternativ auch bei diversen Ebay-H?ndlern erworben werden. Das Original habe ich nach 12500 km getauscht. Der Riemen schaut noch recht gut aus, ist nicht br?chig oder fransig.Ob sich die g?nstigeren Produkte ebenso schlagen werden?

Nichts desto trotz habe ich gleich das n?chste Problem: Es gibt scheinbar keine Dichtungen mehr f?r den Variomatik-Deckel. Der Importeur hat mir zwar eine geschickt, die f?r den Rexy 125 passen soll, doch leider ist diese zu lang.
Ein Anruf ergab ledig "Pech gehabt, dann haben wir nichts mehr". Sch?n, dass nennt man Service.
Kennt jemand zuf?llig einen anderen H?ndler, an den man sich bez?glich der Dichtung wenden k?nnte?

Rolly

  • 4Takt Rollerfahrer
  • *****
  • Beiträge: 1.147
  • ---
Re: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« Antwort #4 am: 16.März.2012, 20:41:50 »
Also das Ventielspiel is eigentlich immer um die 0,1m auslass, und 0,05-0,08mm einlass... damit f?hrst du immer gut ;)

Die Dichtung am Variomat, ist eigentlich nicht notwendig, lass sie einfach weg ;)

Falls du unbedingt das geh?use dicht haben willst, kannst du es mit "Dirko" abdichten. Oder du holst dir Dichtungspapier und baust dir selbst die dichtung.
Du kannst auch einfach normales Tintenstrahldruckerpapier nehmen und die Dichtung daraus bauen, das funktioniert auch gut ;)
Der 4-Takter is immer besser als der 2-Takter, hat ja auch doppelt so viele Takte ;D ;D ;D
Un der 5-Takter haut se alle beide wech  ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Itasary

  • Mofafahrer
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« Antwort #5 am: 19.März.2012, 16:56:07 »
Vielen Dank f?r die Spiel-Ma?e, die sollten funzen. :)

Zum Thema Dichtung: Ich habe zwischenzeitlich bei Mac-Scootertec bestellt. Die Firma versorgt ebenfalls die Rex/ Rexy Baureihe. Nun muss ich nur noch zum Einbau kommen und gleichzeitig auch die Varioscheibe tauschen. Eins kommt halt meist zum anderen.

H?tte ich keine Dichtung bekommen, h?tte ich sie in der Tat selbst geschlagen. Dirko und Co muss nicht sein, das ist doch zu viel Schmiererei und Arbeit, wenn man dann irgendwann den Deckel neu montieren m?chte.

schrauber63

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 0
Re: Rexy 125 Abma?e Antriebsriemen
« Antwort #6 am: 08.Mai.2012, 18:12:00 »
Wie stellt man den Oelservice im AMaturenbrett zur?ck ?