Autor Thema: reifenproblem  (Gelesen 5124 mal)

Frank

  • Gast
reifenproblem
« am: 01.August.2006, 20:04:56 »
habe beim ecobike die reifengr?sse 3.50- 10 drauf stehen.kann mann mit anderen refen auch mehr an topspeed bekommen?wenn ja welche w?ren es?

rstal

  • Moderator
  • 4Takt Rollerfahrer
  • *****
  • Beiträge: 652
  • JL50QT-5, Jinlun
Re: reifenproblem
« Antwort #1 am: 01.August.2006, 21:13:31 »
Ich w?rde die Finger von anderen Reifen lassen ....
Die Damen und Herren mit der blauen Lampe auf dem Auto haben mittlerweile die Reifen zu oft gesehen ...
Ausserdem steht die Gr??e dummerweise im "Fahrzeugschein" ... GRRRR

Gru?
Ralf
Ich schraube nicht an der Mechanik.
Ich weiss auch nicht, wie man einen Roller schneller macht.
Drosseln sind f?r mich nur elektrische Bauteile mit der Eigenschaft "Induktivit?t" und "Widerstand"  .

Frank

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #2 am: 06.August.2006, 13:05:46 »
Ja schon aber ich w?rd ja weiterhin 3.50- 10 nehmen.nur halt nen anderes profil.welches w?re denn gut?sind die allwetter reifen von heidenau k58 zu empfehlen?wird mein roller dadurch langsamer?

trendresistent

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #3 am: 06.August.2006, 17:20:55 »
Durch andere Reifen wird der Roller bestimmt nicht langsamer, aber die Chinareifen sind auf nasser Strasse echt nicht zu empfehlen, gerade wenn man ?ber Gullideckel oder die weissen Strassenmarkierungen f?hrt, f?ngt der Roller leicht an, zu schliddern.
Bei www.MotorradreifenDirekt.de gibts echt gute und g?nstige Reifen, da w?rd ich dir auch den Heidenau K 61 empfehlen, der hat gute Na?- und Trockenlaufeigenschaften.

Frank

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #4 am: 06.August.2006, 20:56:27 »
Da find ich aber kein heidenau. und auch nicht die gr?sse 3.50- 10 oder gibt es da noch andere masseinheiten?also hab ich das richtig verstanden, dass mich die reifen dann nicht langsamer machen?das w?r gut.

trendresistent

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #5 am: 07.August.2006, 01:44:13 »
Doch, die haben da 8-9 verschiedene Angebote f?r 3.50-10, mu?t aber auch die Ma?e da eingeben, da sind Eintragungen f?r Reifenma?, Felgengr??e, Geschwindigkeitsbereich und noch irgendwas.

Frank

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #6 am: 07.August.2006, 18:26:01 »
sind die k 61 denn auch f?r den winter?das hatee ich nehmlich nicht erwehnt.dann w?ren doch die k58 besser oder?                                             Ps:wenn man mal alle ausprobieren k?nnte dann w?rde man sich selbst ein urteil bilden k?nnen.

Frank

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #7 am: 07.August.2006, 18:44:19 »
Hab noch mal genau geguckt.sind die reifen continental navigator m/c, m+s oder Heidenau k58 besser? wof?r steht eigentlich das m/c?        M+s steht ja f?r sommer und winter reifen

trendresistent

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #8 am: 08.August.2006, 16:13:42 »
Ne, die K 61er sind reine Sommerreifen. Wenn du dir Winterreifen holen willst, w?rde ich die Conti nehmen.
?brigens steht M+S f?r Matsch und Schnee, sind also eher Schlechtwetterreifen, als Ganzjahresreifen.

rex-rider

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 9
Re: reifenproblem
« Antwort #9 am: 03.Dezember.2006, 11:08:56 »
hi,
Ich kann nur den S1 von Micheli empfelen.
Ich hab daf?r ca.26? bezahlt( ohne aufziehen). Sra?enreifen mit gutem grip.
Ich w?rde keine Krossreifen nehmen weil die bei der fahrt laut sind. :)
mfg

Pandur

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #10 am: 29.März.2007, 21:37:09 »
Hi Leute,
ich weiss, dass die von Werk aus montierten Fei Chi Tyres nicht den besten Ruf geniessen. Aufgrund ihrer H?rte sind sie bei nassen Bedingungen nur beschr?nkt zuverl?ssig, daf?r aber sehr langlebig. Bei meinem Scoot sind diese Reifen von Haus aus drauf, und da mein Roller ein Spassger?t sein soll und ich ihn nur bei sch?nem Wetter fahre, sind die Haftungsgrenzen f?r mich bei trockener Fahrbanh durchaus akzeptabel. Was mir aber aufgefallen ist, ist, dass nach einem Stop der Hinterreifen sehr warm ist, w?hrend der Vorderreifen sich k?hl anf?hlt. H?ngt das mit der W?rmeabstrahlung des Auspuffs zusammen, mit der h?heren Belastung des hinteren Rades, mit der durch weniger Fahrtwind verringerten K?hlung, weil ich mich bei solchen Sachen verr?ckt mache :o oder ist das tats?chlich annormal und irgendetwas schleift ?
Gru? Pandur

rstal

  • Moderator
  • 4Takt Rollerfahrer
  • *****
  • Beiträge: 652
  • JL50QT-5, Jinlun
Re: reifenproblem
« Antwort #11 am: 30.März.2007, 00:29:03 »
Hallo Pandur,
sehr warmes Hinterrad klingt nach zu wenig Luft ...
Ich habe meine Heidenaus gern bretthart ... vorne 2,3 bar, hinten 2,6 bar ...
Ich musste selbst nach der Winterpause (welcher Winter eigentlich????) nur minimal nachf?llen, weil Stickstofff?llung vom Reifendienst.

Meine Meinung: Haue die China-Lubbers in die Tonne und der Spassfaktor erh?ht sich ungemein !! :) :) :)

?brigens : wieviel wiegst du ... Wenn du (mit Roller) 190 kg deutlich ?berschreitest solltest du eh den Luftdruck f?r "mit Sozius" fahren ... ;)

Gr??e vom halbvollem Weinglas
Ralf
Ich schraube nicht an der Mechanik.
Ich weiss auch nicht, wie man einen Roller schneller macht.
Drosseln sind f?r mich nur elektrische Bauteile mit der Eigenschaft "Induktivit?t" und "Widerstand"  .

muhkuh

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #12 am: 30.März.2007, 14:20:56 »
also mit meinem kracher habe ich auch bei n?sse keine probleme, wenn man verh?ltnism?ssig f?hrt.
wo liegen denn die grossen vorteile von neuen reifen abgesehn von rutschfestigkeit? kostet ja auch kohle

trendresistent

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #13 am: 30.März.2007, 18:15:12 »
Es geht ja nicht darum, neue Reifen zu montieren, sondern gute. Leider haben es die Koreaner, Inder und Chinesen nicht drauf, vern?nftige Vulkanisation zu betreiben. Auf meinem Swift hatte ich schon "Streetjet" und "Lassa", auf meinem Scoot waren "Fei Chi", und ich mu? sagen: Richtig schlechte ***PoPo***Qualit?t. Dann echt lieber GoodYear, Continental, Michelin, oder Pirelli, die Amis und die Europ?er habens einfach besser drauf. :)

yomtov

  • Gast
Re: reifenproblem
« Antwort #14 am: 12.Juli.2007, 16:54:41 »
Hab heute auch meine ersten Negativerfahrungen mit den sch... Chinareifen gemacht. Hab mich auf gerader Strecke bei nasser Fahrbahn lang gemacht. Da die Stra?e zum B?rgersteig hin abf?llt ist mein Scoot mit dem Hinterteil ausgebrochen und seitig weggerutscht. Zum Gl?ck kein Schaden, da der Roller auf mir lag. Keine Sorge, au?er einem blauen Fleck, auch am Fahrer keine Verletzung  ;) !

Werd mir jetzt erst mal anst?ndige Reifen aufziehen lassen!!!
« Letzte Änderung: 12.Juli.2007, 16:55:30 von yomtov »