Autor Thema: Lackirung  (Gelesen 2264 mal)

KevKev18

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 9
Lackirung
« am: 31.März.2008, 22:02:02 »
hey

ich m?chte mein Rex RS 450 RS um Lakieren!
aber ich weis net ob ich den lack wo jtzt rauf ist abschleifen muss , kann des mir jemand sagen ????

Und was f?r ein lack muss ich nehmmen??

MFG
KevKev18

Mattias

  • Gast
Re: Lackirung
« Antwort #1 am: 01.April.2008, 09:36:35 »
Moin KevKev18

Du solltest die Oberfl?chen mit 200er Nass-Schleifpapier anschleifen, so dass die Oberfl?chen gleichm??ig leicht matt angeraut sind.
Vor dem Lackieren alle Teile mit Silikonendferner abwischen um sie Fettfrei zu machen, damit der Lack gut h?lt.
Zum Lack: Ich w?rde einen Lack nehmen der speziell f?r Kunststoffteile ist, weil der nicht so schnell abplatzt wenn sich mal was verbiegt.

Gru?
Mattias

trendresistent

  • Gast
Re: Lackirung
« Antwort #2 am: 01.April.2008, 15:06:41 »
Lack f?r Kunststoffuntergrund und nicht die Kunstoffgrundierung vergessen. ;)

Itasary

  • Mofafahrer
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Lackirung
« Antwort #3 am: 01.April.2008, 22:47:44 »
Bereits vorhandener Originallack ist die beste Grundierung. Bis auf kurzes Aufrauen mit 800er K?rnung w?rd ich da nichts mehr machen. Als Lack eignet sich am besten 2K Lack. Der Liter ist in RAL Kombinationen ab 35,- Euro inklusive Verd?nner und H?rter bei Ebay zu bekommen.
F?r die Verarbeitung ist ein Kompressor mit Farbspr?hpistole jedoch unerl?sslich, daf?r bekommste aber das beste Ergebnis. Spr?hdosen sind Dreck und den Anspr?chen einer Fahrzeuglackierung nicht gewachsen, die Erfahrung hat es mich gelehrt  ;)

Meine ZXR hatte ich zum Schluss, nach einigen Experimenten, auch mit 2K Lack RAL 3003 gelackt. L??t sich gut verarbeiten und ist extrem best?ndig.


« Letzte Änderung: 02.April.2008, 15:17:11 von Itasary »

Romina

  • Fußgänger
  • *
  • Beiträge: 10
  • Motowell Yoyo 4T (25km/h)
Re: Lackirung
« Antwort #4 am: 07.Juli.2012, 20:53:24 »
Danke f?r die guten Tipps!

Also kein Plastikhaftvermittler drauf? Originallackierung mit 200er anschleifen und mit der Wagner Spr?hpistole einen Kunststofflack auftragen?

Was ist das besindere an diesem "2K" Lack? Was bedeutet RAL Kombination? Und wof?r brauche ich Verd?nner und H?rter?

Mach ich mir am besten eine Kiste aus durchsichtigen Planen und stelle das Plastikteil dort herein. Staubsaueranschluss an der einen Seite, an der anderen ein Loch mit Feinstaubfilter und sauge die staubige Luft heraus. Anschlie?end Kiste ?ffnen und spr?hen.

Trocken lassen am besten gut bel?ftet (Kiste zu und Staubsauger an) oder ohne Luft wie beim Tapezieren?
m???p!